back to overview zurück zur Übersicht

PV-Module müssen für den Zentralwechselrichter parallel geschaltet werden, diesen Zweck erfüllen die leistungsstarken und kompakten VENSYS String Combiner. Ob Indoor oder Outdoor, dank ihrer effizienten Bauweise lassen sich die Boxen schnell und einfach installieren und stehen mit ihrem robusten Gehäuse für Langlebigkeit und höchste Sicherheit im PV-Feld.

Die innovative und bereits installierte Überwachungstechnologie ermöglicht ein optimales Management der einzelnen Module und erzielt somit maximale Erträge aus Ihrem Solarpark. 

 

Die Highlights: INNOVATIV KOMPAKT ROBUST LEISTUNGSSTARK SICHER

  • Sichere und effiziente Sammlung von bis zu 16 Strings
  • Kompaktes und robustes Gehäuse für Indoor sowie Outdoor Anwendungen
  • Leichte Installation dank optimierter Bauform und geringem Gewicht
  • Innovatives Monitoring System
  • Erstklassiger Sicherheitsstandard dank Schutzvorrichtungen und optimaler Überwachung
  • Betrieb bei Umgebungstemperaturen von -20 °C bis +45°C

 

Durchdacht bis ins kleinste Detail

 

ROBUST UND KOMPAKT

Ein robustes Gehäuse ermöglicht Schutz vor Fremdkörpern und Witterungseinwirkungen durch Schutzklasse IP55 oder optional IP65, bei einer Betriebstemperatur zwischen -20 °C und +45 °C. Darüber hinaus erlauben die einfache Bauform und das geringe Gewicht eine schnelle sowie leichte Installation und Wartung.

LEISTUNG UND ANSCHLUSS

Der VENSYS String Combiner besitzt 16 Stringeingänge, die paarweise zusammen geschaltet werden und kann mit bis zu 150 A sowie 1000 V betrieben werden. Alle Eingänge sind allpolig mit PV-Sicherungen ausgestattet und werden auf einen Lasttrennschalter zusammengeführt. Der Dichtbereich beträgt 22 bis 36 Millimeter und Kabelquerschnitte zwischen 70 und 2 x 240 mm² sind kompatibel.

KONTROLLE UND SICHERHEIT

Mithilfe innovativer Monitoring Software können erbrachte Leistungen jedes einzelnen Moduls überwacht und analysiert werden. Auftretende Fehler in den Strings werden somit frühzeitig erkannt und der entsprechende String Combiner automatisch vom Wechselrichter getrennt, während die restliche Anlage weiter in Betrieb bleibt. Durch die genaue Lokalisierung wird ein schneller Service gewährleistet. Folglich werden Downtimes minimiert und höhere Erträge können generiert werden. Die gemessenen Betriebsdaten werden zur Überwachung an übergeordnete Controller übermittelt. Diese Übertragung erfolgt wahlweise über Kupfer- oder Glasfasertechnologie.

 

 

TECHNISCHE DATEN

 

SOLAR
SOLAR & STORAGE

 

 

 

ALLGEMEIN

VENSYS String Combiner

Varianten Outdoor 
Master / Slave
Prinzip 1 x Master mit bis zu 8 x Slave
Schaltspannung Lasttrennschalter 230 V
Gesamtgewicht 25 kg
Abmessungen (B x T x H) 600 x 600 x 210 mm
Schutzart IP55 / IP56 (optional)
Gehäusematerial Kunststoff
EINGANG (DC)  
Max. Anzahl an Strings 16
Nennspannung pro String 1000 V
Max. Eingangsstrom pro String 10 A
Kabelquerschnitt pro Stringkabel 4 - 6 mm2
AUSGANG (DC)

 

Max. Ausgangsstrom 150 A
Kabelanschluss Rohrkabelschuh Kupfer o. Alu, M10, Breite max. 32 mm
Max. Kabelquerschnitt zum Wechselrichter 2 x 240 mm2
 ÜBERWACHUNG

 

Kommunikation Schnittstelle Modbus RS 485
LWL Optional
Strommessung (je 2 Strings) 8 x 20 A
Überwachung Lasttrennschalter Vorhanden
Hilfsversorgungsspannung Master Box 24 V
Steuerspannung der Lasttrennschalter 230 V
 UMGEBUNGSBEDINGUNGEN

 

Temperaturbereich Betrieb -20,0 °C ...+45,0 °C
Temperaturbereich Lagerung -20,0 °C ...+60,0 °C
Max. relative Luftfeuchtigkeit 95,00 % (nicht kondensierend)
Max. Einbauhöhe < 1.500 m (üNN)
 SICHERHEIT UND STANDARDS

 

Stringsicherung Allpolige PV-Sicherungen 15 A 10 x 38 mm
Stringschutz Lasttrennschalter mit Fernantrieb oder Manuell
Überspannungsschutz Typ 2 nach SPD DIN EN 50539-11 mit Rückmeldung
Konformität IEC 61439-2

 

Impressionen

Arrow
Arrow
Slider

News / Events

Der VENSTORE Lion erstmals auf der Energy Storage Europe 2017

Wir haben unseren VENSTORE Lion auf der größten Fachmesse für Energiespeicher präsentiert!

mehr dazu
 

VENSYS Elektrotechnik zur Probefahrt bei der Formula Student

Als Sponsor des Ignition Racing Teams durften wir den neuen "IR16 - Honeybadger" Probe fahren. Das 6. elektrische Fahrzeug des Teams beeindruckt durch Agilität und enormer Power.

mehr dazu